Broker Auswahl

Wie finden Sie den geeigneten Broker?

Der Markt der Broker von binären Optionen ist sehr unübersichtlich. Es gibt mittlerweile so viele Anbieter, dass ein Broker Vergleich nur sehr schwierig ist. Vor allem für unerfahrene Broker. Aber keine Sorge. Wir haben verschiedene Broker miteinander verglichen und für Sie die wichtigsten Punkte herausgearbeitet, die Sie bei Ihrer Entscheidung beachten sollten.

Wo hat der Broker seinen Sitz und von wem wird er reguliert?

AktienmarktEin Broker handelt natürlich nicht willkürlich. Auch wenn es in den Anfangszeiten der binären Optionen ein wenig so aussah. Das lag aber eher an Tradern, die sich betrogen fühlten, da sie ihren Bonus nicht ausbezahlt bekamen und ihren Ärger im Internet kund taten. Mittlerweile ist aber klar geworden, dass das nicht an den Brokern lag. Dennoch achten Trader nun verstärkt auf die Regulierung.

Viele Broker haben ihren Sitz auf Zypern und werden von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde (CySEC) kontrolliert und reguliert. Das klingt zunächst so, als könnte die CySEC belächelt werden, aber das ist ein Irrtum. Denn Zypern liegt in der EU und damit gelten EU – Richtlinien. Also, wenn Sie das nächste Mal einen Broker sehen, der seinen Sitz auf Zypern hat, können Sie sicher sein, dass er den Richtlinien der EU unterliegt.

Die Benutzeroberfläche

Das beste System ist nutzlos, wenn es Menschen nicht bedienen können. Darum bekommt die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform und der App eine sehr große Rolle zugeschrieben. Besonders bei binären Optionen. Denn Charts und enorm viele Kennzahlen können den Nutzer schon mal überfordern. Wenn Sie einen Broker Vergleich durchführen, dann sollten Sie stark auf eine übersichtliche Handelsplattform und App achten. Eventuell müssen Sie sich dabei mit Screenshots zufrieden geben, bei einigen Brokern ist es aber auch möglich, dass Nutzer ein Demokonto erstellen und so erst einmal die Handelsplattform kennenlernen.

Das Handelsangebot

Wenn Sie schon mal einen Broker Vergleich durchgeführt haben, dann haben Sie sicherlich festgestellt, dass es einige Broker sich nur auf binäre Optionen konzentrieren. Andere Broker auch den Handel auf dem volatilen Devisenmarkt anbieten und sich manche Broker ganz auf den Forex Markt spezialisieren. Wenn Sie noch keine Erfahrungen mit dem Handel von exotischen Finanzprodukten wie den binären Optionen gemacht haben, dann sollten Sie sich erst einmal nicht mit den Devisen befassen. Sie sind wirklich nur etwas für Profis und unerfahrene Trader können schnell ihr Kapital dort verlieren.

Fazit

Bei einem Broker Vergleich geht es um drei Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten.Zunächst ist da die rechtliche Regulierung. Broker mit einem Sitz in der EU können Sie bedenkenlos wählen, sie werden streng und oft kontrolliert. Betrüger werden Sie darunter wohl kaum finden. Darüber hinaus sollte die Handelsplattform einfach zu benutzen und übersichtlich sein. Schließlich geht es auch um das Handelsangebot. Wenn Sie viele Erfahrungen im Bereich der binären Optionen haben und vielleicht sogar schon einmal auf dem Devisenmarkt tätig waren, können Sie dort weitere Erfahrungen sammeln. Ansonsten sollten Sie sich besser auf binäre Optionen konzentrieren.